Aktuelles:

 
  • LEBENSHILFE Niedersachsen unterstützt offenen Brief der LAG WfbM zu Aussagen der Landesbehindertenbeauftragten Petra Wontorra

    LEBENSHILFE Niedersachsen unterstützt offenen Brief der LAG WfbM zu Aussagen der Landesbehindertenbeauftragten Petra Wontorra

    In dem offenen Brief der Landesarbeitsgemeinschaft der Werkstätten in Niedersachsen (LAG:WfbM) kritisieren diese die Äußerungen der Landesbehindertenbeauftragten Petra Wontorra vom 14.06.2016. Die LEBENSHILFE Niedersachsen unterstützt diesen offenen Brief ausdrücklich. Der Landesgeschäftsführer der LEBENSHILFE Niedersachsen, Holger Stolz, sagt dazu: „Wir würden uns freuen, wenn sich die Landesbehindertenbeauftragte mit uns gemeinsam für die Verbesserung der Rahmenbedingungen z. B. beim Budget für Arbeit einsetzt und damit die Chancen für Menschen mit Behinderung auf dem allgemeinen Arbeitsmarkt erhöhen, statt undifferenziert die Werkstätten in Niedersachsen zu kritisieren.“

    [21.06.2016, 15:24]
     
     
  • So nicht! 200-mal die Rote Karte: Fachleute sprechen sich gegen den Referenten-entwurf zum Bundesteilhabegesetz aus

    So nicht! 200-mal die Rote Karte: Fachleute sprechen sich gegen den Referenten-entwurf zum Bundesteilhabegesetz aus

    Bei der gemeinsamen Fachtagung „Bundesteilhabegesetz – Hat sich der lange Weg gelohnt?“ des Paritätischen Wohlfahrtsverbands Niedersachsen e.V. und der Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. verabschieden die Teilnehmerinnen und Teilnehmer einstimmig die „Hannoversche Erklärung“. Mit dem Papier positionieren sich die niedersächsischen Verbände klar und deutlich gegen den vorliegenden Gesetzentwurf.

    [13.06.2016, 16:10]
     
     
  • So nicht! - Vorstand der Lebenshilfe Niedersachsen kritisiert den Referentenentwurf zum Bundesteilhabegesetz und fordert wesentliche Änderungen

    So nicht! - Vorstand der Lebenshilfe Niedersachsen kritisiert den Referentenentwurf zum Bundesteilhabegesetz und fordert wesentliche Änderungen

    Der Landesvorstand der Lebenshilfe Niedersachsen hat in seiner letzten Sitzung einstimmig den Referentenentwurf des Bundesteilhabegesetzes kritisiert und wesentliche Änderungen gefordert. „Bei der Beurteilung des Gesetzes sind für uns die sechs gemeinsamen Kernforderungen des Deutschen Behindertenrates zum Bundesteilhabegesetz der Maßstab. Diese sind jedoch bisher nicht Grundlage des Referentenentwurfs. Daher ist dieser Entwurf für uns nicht akzeptabel“, so der Landesvorsitzende Franz Haverkamp. „Wir erwarten von der Bundesregierung, dass der Ent-wurf an den von uns benannten Stellen wesentliche Änderungen erfährt“, so Haverkamp weiter. „Für uns dokumentiert sich unsere Haltung in dem einstimmigen Votum des Vorstandes: so nicht!“

    [31.05.2016, 08:45]
     
     
  • Klare Position zum Bundesteilhabegesetz: So nicht!

    Klare Position zum Bundesteilhabegesetz: So nicht!

    Betroffenen drohen Verschlechterungen: Der Paritätische Wohlfahrtsverband Niedersachsen e.V. und Vertreter der niedersächsischen Lebenshilfen diskutieren den Gesetzentwurf zum Bundesteilhabegesetz kritisch.

    [23.05.2016, 13:51]
     
     
  • Sonder-Infodienst 03-2016

    Sonder-Infodienst 03-2016

    Aufgrund der Vielzahl von aktuellen Informationen zu gewichtigen Gesetzesvorhaben erhalten Sie diesen Sonder-Informationsdienst der LEBENSHILFE Landesverband Niedersachsen e.V., Ausgabe 03/2016!

    [29.04.2016, 11:53]
     
     
  • Inklusives Kochseminar von Lebenshilfe Leer und TGG gewinnt in Nürnberg „exzellent“-Preis in der Kategorie Kooperation

    Praktische Umsetzung der Inklusion in einem Kooperationsprojekt wurde mit dem begehrtesten Bundespreis der Sozialwirtschaft ausgezeichnet.

    [21.04.2016, 14:23]
     
     
  • Infodienst 02-2016

    Infodienst 02-2016

    Der Informationsdienst der LEBENSHILFE Landesverband Niedersachsen e.V. Ausgabe 02/2016 hält wieder die aktuellen Themen für Sie bereit, die die LEBENSHILFEN in Niedersachsen bewegen.

    [06.04.2016, 11:05]
     
     
  • Infodienst 01-2016

    Infodienst 01-2016

    Informationsdienst der LEBENSHILFE Landesverband Niedersachsen e.V. Ausgabe 01/2016

    [26.02.2016, 10:38]
     
     
  • „Gemeinsam stark“ für gesunde Athletinnen und Athleten - LEBENSHILFE Niedersachsen unterstützt mit Tandemprojekt

    „Gemeinsam stark“ für gesunde Athletinnen und Athleten - LEBENSHILFE Niedersachsen unterstützt mit Tandemprojekt

    Bei den Nationalen Spielen für Menschen mit geistiger Behinderung vom 6. bis 10. Juni in Hannover sollen auch ca. 4.000 Gesundheitsuntersuchungen im Rahmen des Healthy Athletes® Programms durchgeführt werden. Die Athletinnen und Athleten werden von ehrenamtlich engagierten Medizinern, Physiotherapeuten und weiteren Fachleuten untersucht und beraten, mehrere internationale, nationale und regionale Kooperationspartner unterstützen das Programm. Mit dem Gesundheitsprogramm – eines von mehreren Angeboten im Rahmenprogramm der Nationalen Spiele für Menschen mit geistiger Behinderung – unterstreicht Special Olympics Deutschland (SOD) seinen ganzheitlichen Ansatz, Sportlerinnen und Sportlern mit geistiger Behinderung Unterstützung über den Sport hinaus zu bieten.

    [15.02.2016, 11:24]
     
     
  • NEU! Broschüre \

    NEU! Broschüre "Assistenz von Bewohner-Vertretungen"

    Der Ausschuss Wohnen der Lebenshilfe Niedersachsen hat zusammen mit dem Ausschuss der Menschen mit Behinderungen diese Broschüre erarbeitet, die Sie hier abrufen können. Bitte lesen Sie weiter.

    [05.02.2016, 14:19]
     
     
 
Stellenmarkt der LEBENSHILFE NIEDERSACHSEN
 
 
Programm 2015 AfR
 
 

Fortbildungsprogramm für Menschen mit Behinderungen 2015

Fortbildungsprogramm für Menschen mit Behinderungen 2015
 
 
 
 

© 2016 Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. - Nordring 8G, 30163 Hannover -