Stellenausschreibung der Hannoverschen Werkstätten

Die Hannoversche Werkstätten gem. GmbH (HW) ist Träger von Einrichtungen für berufliche und soziale Teilhabe in der Region Hannover. Wir schaffen Möglichkeiten, damit sich Menschen mit Behinderung persönlich und beruflich weiterentwickeln können. Dies gewährleisten wir durch individuell abgestimmte Angebote in den Bereichen Arbeiten, Bildung, Wohnen und Gastronomie.
Sie wollen mit uns eine inklusive Gesellschaft schaffen? Dann haben wir ein gemeinsames Ziel!
Unser Team umfasst engagierte Mitarbeiter mit unterschiedlichster Qualifikation, die stets ihr Bestes geben. Für mehr Teilhabe für Menschen mit Behinderung!


Wir suchen Sie als

Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung (FAB) (m/w)


in der Bürokommunikation


Was wir Ihnen bieten:


Wir bieten Ihnen einen abwechslungsreichen Arbeitsplatz in Hannover. Ihre Arbeitszeit beträgt 39 Stunden wöchentlich, von Montag bis Freitag bei einer Vergütung gemäß des HTV/TVÖD S Stufe 7. Die HW ist Mitglied in einem Firmenfitnessangebot, was es Ihnen ermöglicht, für ermäßigte Beiträge in einer Bandbreite von verschiedenen Studios zu trainieren.


Das sind Ihre Aufgaben:

-Verantwortliche Führung einer Gruppe von Werkstattmitarbeitenden nach arbeitspädagogischen und wirtschaftlichen Gesichtspunkten
-Förderung der einzelnen Werkstattmitarbeitenden durch individuelle Arbeit und arbeitspädagogischen Maßnahmen
-Umsetzung des Leitbildes der Hannoversche Werkstätten gem. GmbH
-Planen und Durchführen von Zielvereinbarungsgesprächen mit den Werkstattmitarbeitenden
-Systematische Anleitung, Beobachtung und Dokumentation der Förderung
-Qualifizierung der Werkstattmitarbeitenden am Arbeitsplatz
-Verantwortliche Gestaltung der Tagesstruktur einer Gruppe von Werkstattmitarbeitenden
-Organisation und Koordination von Kundenaufträgen


Das bringen Sie mit:

-Abgeschlossene Berufsausbildung möglichst Bürokommunikation oder gleichwertiger Bildungsstand
-Sonderpädagogische Zusatzausbildung, ggf. geprüfte Fachkraft für Arbeits- und Berufsförderung
-Einschlägige Berufserfahrung gemäß gesetzlicher Vorgaben
-Berufspädagogische Kompetenz
-Soziale Kompetenz
-Methodenkompetenz
-Gute Branchenspezifische EDV
-Führerschein B


Der geplante Einstellungstermin ist der 01.11.2017. Die Stelle ist auf Dauer angelegt, wird allerdings zunächst auf ein Jahr befristet.

Schwerbehinderte bzw. gleichgestellte Bewerberinnen und Bewerber werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt. Es wird empfohlen, eine Behinderung/ Gleichstellung zur Wahrung Ihrer Interessen bereits in der Bewerbung mitzuteilen.


Für Rückfragen steht Ihnen Frau Herbrig gerne zur Verfügung. Telefon: 05102-93098-18.

Bitte beachten Sie, dass wir Bewerbungen ohne Angabe der Stellenausschreibungsnummer 36-2017 nicht berücksichtigen können!


Ihre Bewerbung richten Sie bitte bis zum 22.09.2017 entweder postalisch an
Hannoversche Werkstätten gem. GmbH, Personalabteilung, Thurnithistr. 1, 30519 Hannover
oder per Email an stellenangebote@hw-hannover.de


Wir freuen uns auf Sie!



 
 
 
 

© 2016 Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. - Nordring 8G, 30163 Hannover -