Volltextsuche
 
 
 
 
 
 

Quotales System

In Niedersachsen gibt es das Land Niedersachsen als überörtlichen Träger der Sozialhilfe und die Landkreise und Städte als örtliche Träger der Sozialhilfe.

Der überörtliche Träger der Sozialhilfe ist zuständig für die stationären und teilstationären Einrichtungen der Behindertenhilfe (z. B. Wohnstätten, heilpädagogische Kindergärten und Werkstätten). Die örtlichen Träger der Sozialhilfe sind zuständig für alle ambulanten Leistungen und die Einrichtungen für Menschen mit Behinderungen ab dem 60. Lebensjahr.

Nach einem festgelegten prozentualen System werden die Sozialhilfeaufwendungen in Quoten zwischen den Trägern der Sozialhilfe aufgeteilt. Somit sind beide öffentlichen Kostenträger an allen Leistungen beteiligt.


Stand: 01.10.2015

 
 
 

© 2016 Lebenshilfe Landesverband Niedersachsen e.V. - Nordring 8G, 30163 Hannover -